Spice-Girl Mel C rockte Benefiz-Gala in Wien

Wieder solidarisierten sich Künstler, Unternehmen und ein breites Wiener Publikum mit dem gemeinnützigen Verein ‚Wider die Gewalt‘ und ließen die alljährliche, große Benefiz-Gala im Wiener Ronacher zu einem ganz besonderen Ereignis werden.

 

Ex-Spice Girl Melanie C rockte nicht nur die Bühne, sie spendete zudem ihr Preisgeld von 10.000 Euro den Opfern des Brands im Londoner Grenfell Tower. Der ‚Tolerance Award‘-Preisträger Viktor Gernot bedachte den Verein ‚Hemayat‘, der sich um Folter- und Kriegsüberlebende kümmert. „Danke an alle, die immer wieder helfen und uns unterstützen“, freute sich Initiatorin Marika Lichter über einen Gesamt-Spendenerlös von rund 75.000 Euro.

Frauen- und Gesundheitsministerin Pamela Rendi-Wagner hatte Mel C ihren Preis überreicht und in ihrer Laudatio erzählt, wie sie in den 90er Jahren in London studierte und selbst ein großer Spice Girls-Fan war.

Fotos: Ludwig Schedl/Gemeinnütziger Verein - Wider die Gewalt

Die Moderatoren Silvia Schneider und Alfons Haider führten charmant durch den Abend. Erstmals gab es eine große Aftershow Party im Kursalon, wo um Mitternacht die Gäste noch das überwältigte Geburtstagskind Marika Lichter hochleben ließen. Mit dabei Susanna Hirschler, Iva Schell und Angelica Spiehs.