Fotos: Stephan Wallocha

PROMINENTE  BACKEN BUNTE HÄSCHEN FÜR KINDER IN NOT

Osterbacken zugunsten Tribute to Bambi Stiftung im Alstertal-Einkaufszentrum Hamburg

Es wurden hunderte Häschen mit bunten Förmchen ausgestochen und nach dem Backen farbenfroh verziert. Pink, grün oder gelb. Zuckerguss und bunte Streusel klebten reichlich an den Fingern: Mit viel Liebe und noch größerem Herzen für Kinder in Not füllten im Alstertal-Einkaufszentrum Hamburg am 28. März 2019 Prominente zugunsten der TRIBUTE TO BAMBI STIFTUNG die Kuchenbleche. 

Viele Köstlichkeiten wurden für den guten Zweck gebacken

Schauspielerinnen, Moderatorinnen und Sängerinnen tauschten für den guten Zweck Drehbücher oder Mikrofone gegen Rührstab und Nudelholz, um möglichst viele Köstlichkeiten für den guten Zweck zu backen. Die Promibäckerinnen flogen aus Köln an, wie Jana Julie Kilka, oder aus Düsseldorf, wie Dorkas Kiefer. Aus Berlin reiste Sarah Tkotsch an. Aneta Sablik kam aus Lübeck und aus Hamburg waren Fernanda Brandao sowie Dana Diekmeier dabei. Ein Mann ergänzte die geballte Frauen-Power: Musical-Star Alexander di Capri.

 

Die Hamburger Sängerin und Fitness-Expertin Fernanda Brandao zögerte keine Sekunde, die Charity-Aktion zu unterstützen. Für sie ist es eine Selbstverständlichkeit, zu helfen: „Das Wohl unserer Kinder und Jugendlichen liegt mir sehr am Herzen, denn sie sind unsere Zukunft.“

"Es ist so einfach zu helfen"

Schauspielerin Sarah Tkotsch nahm sich ebenfalls gern die Zeit zwischen diversen Netflix- und Synchron-Projekten, die derzeit ihren Terminkalender füllen: „Ich bin gern dabei, wenn ich mit meiner Prominenz etwas Positives bewirken kann. Es ist so einfach, zu helfen. Wenn jeder seinen Teil beiträgt, ist unsere Welt schnell eine bessere.“

 

Der Lieblingskuchen des Osterhasen, die Rübli-Torte, ist auch ihr Favorit, erzählte Moderatorin und Schauspielerin Jana Julie Kilka. „Ich backe das ganze Jahr unglaublich gern. Meine Freunde und meine Familie behaupten sogar, mein Rübli-Kuchen sei der weltbeste.“ Ab 9. April ist sie wieder jeden Dienstag um 20:15 Uhr auf ProSieben mit ihrer TV-Show „Get the fuck out of my House“ zu sehen. „Ich freue mich total, dass ich die Aktion unterstützen darf. Als Kind habe ich Ostern geliebt und mich schon Wochen vorher auf das Osterlamm gefreut. Diesmal macht Süßes sogar doppelt glücklich. Nicht nur durchs Naschen, sondern weil wir dadurch die Tribute to Bambi Stiftung unterstützen.“

Back-Premiere bei der Oster-Charity-Aktion im AEZ

Eine Back-Premiere feierte Aneta Sablik bei der Oster-Charity-Aktion in Hamburg: „Ich habe noch nie zuvor etwas gebacken“, gestand die Sängerin. Dank der tollen Unterstützung ihres Verlobten Chris Eberle konnte die DSDS-Gewinnerin von 2014 jedoch gut mit den anderen Prominenten mithalten. Mit viel Liebe zum Detail verzierte sie ihre frischgebackenen Häschen jeweils komplett mit rosafarbenen oder hellblauen Zuckerperlen. "Die Kleinsten unserer Gesellschaft bedürfen besonderer Unterstützung und Beachtung. Dafür setzen wir uns gerne ein und unterstützen die Ziele der Tribute to Bambi Stiftung.“

 

Als fantasievoller und kreativer Bäcker bewies sich auch der 5jährige Sohn Sam von Dorkas Kiefer. Der Kleine verrührte mit Begeisterung Mehl und Eier mit Gummibärchen und Schokoraspeln in einer riesigen Schüssel. Die Schauspielerin, die ab Mai wieder neben Ralf Bauer in „Gut gegen Nordwind“ auf der Theaterbühne stehen wird, hatte ihre ganze Familie zum Promi-Osterbacken in den Norden mitgebracht. Auch Lebensgefährte Sascha Alexander Hauck und die 1jährige Tochter Emmi halfen mit.

„Es gibt nichts Schöneres, als Kindern ein Lachen aufs Gesicht zu zaubern!“

Mit flauschigen Hasenohren auf dem Kopf waren der 5 Jahre alte Sohn Dion und die 8 Jahre alte Tochter Delani von Designerin Dana Diekmeier ganz besonders niedlich bei der Benefiz-Aktion anzusehen. „Sie dürfen jeden Tag das tun, was sie lieben. Leider können nicht alle Kinder so glücklich sein“, sagte die Ehefrau von Profi-Fußballer Dennis Diekmeier. „Deshalb freuen wir uns, wenn wir mit der Benefiz-Aktion zu Ostern ein bisschen Glück an andere Kinder weitergeben können.“

 

Für den guten Zweck griff auch Musical-Star Alexander di Capri zu Puderzucker: „Es gibt nichts Schöneres, als Kindern ein Lachen aufs Gesicht zu zaubern!“ Der Star zahlreicher Erfolgs-Produktionen wie „Jekyll & Hyde“ oder „Bodyguard“ hatte voll Vaterstolz seinen siebeneinhalb Monate alten Sohn Adrian mitgebracht. Der schlief die meiste Zeit ganz brav auf dem Arm von seiner Mama Franca Barthel. Direkt im Anschluss musste der Sänger in die Hamburger Hafencity, wo er aktuell in der Rolle des Dr. Watson in „Sherlock Holmes – Next Generation – Das Musical“ auf der Bühne zu sehen ist.

TRIBUTE TO BAMBI Stiftung fördert deutschlandweit Hilfsprojekte für Kinder und Jugendliche

„Wir wollen heute möglichst viele Ofenbleche mit bunten Osterhasen-Keksen füllen. Zum sofortigen Vernaschen oder Mitnehmen für die heimische Kaffee-Tafel unserer Besucher“, hatte Centermanagerin Ludmila Brendel die prominenten Bäckerinnen sowie einige als Hasen geschminkte Kinder aus dem Kinderclub des Einkaufszentrums angespornt.

Während die bekannten Fernseh- und Bühnenstars fleißig mit Mehl, Eiern und süßen Zutaten hantierten, erläuterte Sabine Kamrath von der TRIBUTE TO BAMBI STIFTUNG die wichtige Stiftungsarbeit: „Um notleidenden Kindern zu helfen und die mediale Aufmerksamkeit rund um den Medienpreis BAMBI zu nutzen, entstand 2001 die Idee für TRIBUTE TO BAMBI. Die Stiftung fördert deutschlandweit Hilfsprojekte für Kinder und Jugendliche und macht auf Themen aufmerksam, die wenig wahrgenommen werden. Sie fördert ganzjährig deutschlandweit Hilfsprojekte für Kinder und Jugendliche, die schwer erkrankt sind, seelisch verletzt wurden oder wirtschaftlich benachteiligt sind. Die Stiftung macht zudem auf Missstände und Themen aufmerksam, die in der Gesellschaft zu wenig wahrgenommen werden - um denen eine Stimme zu geben, die sonst nicht gehört werden.“

Die Back-Zutaten für diese Sweet Charity-Aktion stellte das Café Reinhardt sowie das AEZ-Centermanagement großzügig zur Verfügung. Centermanagerin Ludmila Brendel: „Das Promi-Oster-Backen war wieder ein erfolgreiches Erlebnis viel Liebe und Engagement.“